Sternzeichen Schütze

23. November - 21. Dezember

Sicherheit & Finanzen

Sicherheit und Finanzen beim Sternzeichen Schütze

Der Schütze und seine Finanzen

Über den Schützen sagt man, dass er in der Regel sein finanzielles Auskommen hat. Seine Vorliebe für lange Reisen oder kulinarische Genüsse können ihn aber den Blick für die Realität verlieren lassen.

Schützen können durchaus beruflich die Karriereleiter emporsteigen und in gutbezahlte Positionen gelangen. Da sie aber gern sehr großzügig und spendierfreudig Freunde einladen, könnten sie häufiger als ihnen selbst lieb ist, am Monatsende in den roten Zahlen stehen.

Es kann passieren, dass der Schütze in Gelddingen ein nicht so glückliches Händchen hat. Daher könnte es vorteilhafter für ihn sein, wenn er dies einem Finanzexperten überträgt. Sehr häufig wird dies in einer festen Beziehung vom Partner übernommen. Selbst Großverdiener werden selten ein größeres Vermögen anhäufen.

Seine Leichtgläubigkeit und seine Arglosigkeit für zweifelhafte Geldgeschäfte können den Schützen schnell und ungewollt in die Opferrolle drängen.

 

Das Sternzeichen Schütze in Sachen Sicherheit und Vorsorge

Sicherheit und Geborgenheit kann für einen Schütze-Geborenen ganz besonders mit Hinblick auf die Familie – unabhängig in welchem Lebenskreis er sich befindet – sehr wichtig werden. Zu seinem Partner und zu seinen Kindern kann der Schütze sehr freizügig und mitfühlend sein. Trotz ihrer Leichtlebigkeit und zeitweise launischen Art brauchen die meisten Schützen ein warmes Nest. Ihr gemütliches Heim kann ihr sicherer Zufluchtsort werden, zu dem sie sich zurückziehen und an dem sie sich wohl fühlen können.

Innerhalb der Familie kann ein Schütze seine Ansichten manchmal sehr stur vertreten. Er versucht aber immer, eine Atmosphäre von Freiheit und Toleranz zu schaffen. Als Vater kann der Schütze seinen Kindern stets ein guter Kamerad sein, der Schütze als Mutter zeichnet sich vor allen Dingen meist durch einen gesunden Menschenverstand aus.

Mehr aus dem Web

Voting Sternzeichen

Welches haben Sie? Nehmen Sie Teil an unserer Umfrage.