Sternzeichen Schütze

23. November - 21. Dezember

Beruf & Arbeit

Sternzeichen Schütze im Berufs- und Arbeitsleben

Beruf und Karriere

Der Schütze als Chef

Plakette-sternzeichen-schuetze

Dem Sternzeichen Schütze ist das Element Feuer zugeordnet, ebenso wie dem Widder und dem Löwen. Diese drei Feuerzeichen können im Berufsleben durchaus einige Ähnlichkeiten aufzeigen. Sie sind dynamisch, können Veränderungen erst skeptisch dann aber positiv gegenüber stehen. Unter der Asche glimmt ständig ein wenig Glut, die in kürzester Zeit wieder zu einer lodernden Flamme entfacht werden kann.

Wer einen Chef mit Sternzeichen Schütze hat, kann sich durchaus glücklich schätzen. Sie sind bekannt dafür, dass sie ihre herausragende Fähigkeit, mit Menschen umzugehen, besonders in Konfliktsituationen ausleben können. Hauptsächlich wenn es schwierig wird und die Situation zu eskalieren droht, können sie moderierend und schlichtend eingreifen.

Schütze-Geborene sind meist sehr hilfsbereite Menschen. Auch als Vorgesetzter werden sie gern um Rat gefragt. Besonders im sozialen Umfeld scheinen die Schützen buchstäblich aufzublühen. Daher kann man in Berufsgruppen wie den Lehrern, den Juristen oder den Geistlichen besonders häufig Schütze-Geborene finden.

Der Schütze als Angestellter/Kollege im Job

Als Arbeitskollege halten sich die Schützen ihrem Sternzeichen nach an die Spielregeln. Sie können sich Meinungen und Äußerungen anderer anhören und fair abwägen. Mitarbeiter und Teamkollegen können bei einem Schützen mit Verständnis rechnen, hat er doch fast immer ein offenes Ohr für ihre Probleme und Sorgen. Wenn er aber bemerkt, dass er ausgenutzt wird, kann er seinen Unmut darüber zum Ausdruck bringen. Falschheit und Intrigen kann ein Schütze nicht nur im Job gar nicht leiden. Mit solchen Mitteln kommt man bei ihm nicht ans vermeintliche Ziel.

Mit Kritik können im Sternzeichen Schütze-Geborene nicht so gut umgehen, selbst, wenn sie hin und wieder gerechtfertigt scheint. Ganz besonders furchtbar kann es für einen Schützen werden, wenn er ohne triftigen Grund angegriffen wird. Dann kann er sogar quasi vor Wut erstarren.

Mehr aus dem Web

Voting Sternzeichen

Welches haben Sie? Nehmen Sie Teil an unserer Umfrage.